Fraktionsarbeit
13.04.2011, 18:03 Uhr | Ehingen Donau
 
Antrag der CDU Fraktion zu TOP 1 „gesplittete Abwassergebühr“
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Baumann,

mit der künftigen Regenwassergebühr  werden Grundstücksbesitzer entlastet, die Dachflächenwasser in Zisternen ableiten. Die CDU- Fraktion sieht hier noch einen Spielraum, für eine höhere Entlastungswirkung zu sorgen. Flächen die an Zisternen angeschlossen sind sollen mit einem höheren Anteil bei der Gebührenentlastung berücksichtigt werden.

Ehingen Donau - Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Baumann,


mit der künftigen Regenwassergebühr  werden Grundstücksbesitzer entlastet, die Dachflächenwasser in Zisternen ableiten. Die CDU- Fraktion sieht hier noch einen Spielraum, für eine höhere Entlastungswirkung zu sorgen. Flächen die an Zisternen angeschlossen sind sollen mit einem höheren Anteil bei der Gebührenentlastung berücksichtigt werden.

Die CDU Fraktion beantragt  deshalb bei an Zisternen angeschlossenen Flächen die qm Zahl im ersten Fall von 8 auf 15 qm  und im zweiten Fall von 15 auf 20 qm zu erhöhen um somit allen  Grundstückseigentümern , welche Zisternen haben und nicht nur denen die eine neu bauen, einen größeren Vorteil bei der Abwassergebühr zukommen zu lassen.

 

Begründung:

Wir sind der Meinung, dass die Inhaber einer Zisterne und diejenigen, welche eine neu bauen, höher und dauerhaft entlastet werden sollten.

Da es jetzt bei der Umstellung die größte Möglichkeit gibt dies in so eindrucksvoller Weise zu bewerkstelligen, bitte wir den GR um Zustimmung.

 

Gezeichnet für die CDU Fraktion im Ehinger Gemeinderat

Peter Groß, Stadtrat

Fraktionsvorsitzender der CDU Gemeinderatsfraktion

aktualisiert von Güngör, 24.10.2012, 18:08 Uhr