Neuigkeiten

31.08.2007, 10:30 Uhr
Bundesbildungsministern Annette Schavan besucht Firma Weber
Der Ehinger Fensterbaubetrieb stellte bisher viele Hauptschulabgänger ein. In diesem Jahr einen weiteren zu seinen insgesamt 5 Auszubildenden und ist damit sehr zufrieden. Laut Annette Schavan sind in diesem Jahr von über 2500 Bewerbern im Wahlkreis nur knapp 550 nicht zum Zuge gekommen. Leider sind 248 davon Altbewerber.
Fensterbau Weber, Ehingen, Daimlerstraße 6 - Die Bundesbildungs- und Forschungsministerin und Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Ulm/Alb-Donau hat zum Ziel die Anzahl der Altbewerber möglichst schnell in den kommenden Jahren auf „0“ zu senken. Zudem freute Sie sich über die Wertschätzung von Herrn Weber zum Hauptschulabschluss und findet dies in der Gesellschaft viel zu wenig gut wertgeschätzt. Begeleitet wurde Annette Schavan von Mitgliedern der Jungen Union im Kreisverband.

Foto: Gerd Mägerle, Schwäbische Zeitung Ehingen
aktualisiert von Peter Bausenhart, 17.09.2007, 13:00 Uhr