Neuigkeiten

03.12.2019, 21:45 Uhr | Henry Frömmichen, Pressesprecher und Medienreferent
Claudia Wiese folgt auf Manfred Nothacker
Jahreshauptversammlung der CDU Ehingen mit Neuwahlen
Claudia Wiese wurde einstimmig auf der Versammlung zur neuen Vorsitzenden des rund 500 Mitglieder starken Stadtverbandes gewählt. 
Der hiesige Landtagsabgeordnete und Generalsekretär der CDU Baden- Württemberg Manuel Hagel MdL sprach ein Grußwort, dankte der CDU Ehingen für ihren Einsatz und wünschte dem neuen Vorstand einen erfolgreichen Start.

Gasthaus Rose in Berg - Am 28. November 2019 fand die Jahreshauptversammlung der CDU Ehingen im Gasthaus Rose in Berg statt. Dabei stand die Neuwahl des Vorstands im Vordergrund.
Claudia Wiese wurde einstimmig auf der Versammlung zur neuen Vorsitzenden des rund 500 Mitglieder starken Stadverbandes gewählt. 
Der hiesige Landtagsabgeordnete und Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg Manuel Hagel MdL sprach ein Grußwort, dankte der CDU Ehingen für ihren Einsatz und wünschte dem neuen Vorstand einen erfolgreichen Start.

Der bisherige Vorsitzende Manfred Nothacker war aus beruflichen Gründen nicht erneut zur Wahl des Vorsitzenden angetreten. Auf der Versammlung wurde ihm für seine langjährigen Verdienste und sein großes Engagement gedankt.
Zudem standen Ehrungen langjähriger Mitglieder für 40 und 50 Jahre Parteizugehörigkeit auf dem Programm.

Neben Claudia Wiese erweitern den geschäftsführenden Vorstand als deren Stellvertreter Peter Baier, Martin Neumann und Sebastian Wolf. Als Schatzmeisterin ist Stephanie Ullmann neu im Amt.
Als Pressesprecher und Medienreferent sind  Henry Frömmichen und als Schriftführer Hans Aierstock mit dabei.

Beisitzer für die Stadt Ehingen sind Peter Banderitsch, Manuela Puselijic, Julian Reichle, Nil Scheppach, Rüdiger Sonnenstädt, Matthias Tries und Heinz Wiese.
Rür Alb-Kirchen wurden Vanessa Baier, Joachim Betz und Dominik Springer zu Beisitzern gewählt. Armin Egle und Michael Mouratidis vertreten als Beisitzer die Pfarrei, Johanna Schenk Freifrau von Stauffenberg Rißtissen und Otto Gräter ist für Gamerschwang vertreten.

Claudia Wiese hob in ihrer Vorstellungsrede hervor, dass die CDU in Ehingen Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens und eine Organisation für Jung und Alt bleiben sollte.
So sei es beispielsweise wichtig, an der bewährten Institution des CDU-Ferienprogramms festzuhalten. In diesem Zusammenhang dankte der Vorstand Bärbel Kräutle für ihr besonderes Engagement beim Ferienprogramm, das jedes Jahr sehr großen Anklang bei den Kindern und Familien findet.
aktualisiert von Henry Frömmichen, 03.12.2019, 22:07 Uhr